Horni - 781 Höfn í Hornafirði+354 8684042omin@mail.holar.is
  • de
  • en
  • is

Horn_Forsíðumynd_2

 

 

Horn im Hornafjörður ist mit ca. 7000 Hektar wohl einer der größten und naturreichsten, privaten Landbesitze Islands. Die Landschaft dieser Gegend ist einzigartig, deshalb kommen jeden Sommer viele Reisende, um diese Perle der Natur zu bestaunen. Das Land der Familie Ómarsson liegt direkt am Meer und beherbergt unter anderem einen großen Fjord, der sich Skarðsfjörður nennt. In diesem Fjord wimmelt es von Forellen, außerhalb des Gewässers hingegen, gibt es ein vielfältiges Vogelleben zu beobachten.

Horn ist eine ausgewählte Aufzuchtstätte für Islandpferde, deren Standort sich durch Strände, satte Wiesen, Moore mit steinigen Berghängen, Felsen und markanten Bergzügen auszeichnet. Die Vielfalt und die Weite des Landes, mit seinen saftigen Weiden, sichern ein Aufwachsen der Jungtiere mit viel Bewegung und hochwertigem Gras, das alle wichtigen Nähr- und Mineralstoffe enthält. Die Jungpferde in Horn sind deshalb, schon bevor es ans Anreiten geht, sehr wendig und stark und haben obendrein sehr gute Hufe.

Die Besitzer und gleichzeitig auch Bewohner von Horn sind das Ehepaar Ómar Antonsson (Pferdezüchter) und Kristín Gísladóttir (Bankangestellte). Deren jüngster Sohn Ómar Ingi Ómarsson lebt und arbeitet ebenfalls am Hof. Er ist Absolvent der Hólar Universitaet für Reiterei und Pferdewissenschaften, Bereiter und Reitlehrer FT und kümmert sich um die Ausbildung und das Training der Pferde. Ein Interview mit Ómar Ingi gibt es HIER.

Menu

Provided by water damage columbus